Aktuelle Informationen

Burggarten

Sie sind hier:

Planungssicherheit für Wiener Meeting Industry mit 300 Mio. € Schutzschirm für Veranstaltungen
© WienTourismus

Schutzschirm für Veranstaltungen

Ab 18. Jänner 2021 können Anträge über die Österreichische Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) gestellt werden. Das erste förderbare Veranstaltungsdatum ist der 01. März 2021. Ansuchen können bis 15. Juni 2021 eingereicht werden.

Es können nur Kosten berücksichtigt werden, die nach der Antragstellung angefallen sind. (Davon ausgenommen sind Anzahlungen für die langfristige Vorausbuchung von Veranstaltungsstätten.) Abgewickelt werden die Maßnahmen von der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT).

Schutzschirm gilt auch für internationale Veranstalter

Auch Veranstalter mit Sitz im Ausland können die Förderung beantragen. Voraussetzung ist, dass die Veranstaltung in Österreich stattfindet. Der staatliche Schutzschirm greift dann, wenn die Absage oder eingeschränkte Durchführung objektiv mit Covid-19 im Zusammenhang steht. Eine eingeschränkte Durchführung ist dann gegeben, wenn über 30 Prozent der Teilnehmer coronabedingt nicht an der Veranstaltung teilnehmen können.

Detailinformationen und Unterlagen zum Schutzschirm:

Bei Fragen zum Schutzschirm wenden Sie sich bitte per E-Mail an .

Praktische Tipps vom Vienna Convention Bureau

Neben dieser finanziellen Hilfe erhalten Veranstalter, die in Wien ein Meeting planen, tatkräftige Unterstützung durch das Vienna Convention Bureau. Das Vienna Convention Bureau berät umfassend: Von praktischen Tipps hinsichtlich notwendiger Sicherheits- und Hygienekonzepte bis hin zu hybriden Events. Meeting Planer finden sämtliche Infos gebündelt im Bereich Veranstaltungsplanung.